BETTWANZEN BETTWANZENSPÜRHUNDE BETTWANZEN-SPUERHUNDE BETTWANZENBEFALL HEINO POLLMANN

Unsere Lösung: Bettwanzenspürhunde

Trainierte Bettwanzenspürhunde finden in ca. 97% der Fälle durch ihren phänomenalen Geruchssinn in wenigen Minuten den Schadenbefall! 

Der Mensch braucht dafür wesentlich länger und kommt hier in Tests auf eine Erfolgsquote von nur ca. 30%.

Außerdem müssen keine Steckdosen, Leisten oder Betten auseinander gebaut

und evtl. beschädigt werden, da der Bettwanzenspürhund den Bettwanzenbefall allein durch sein Ablegen und durch das Zeigen mit seiner Nase meldet. Eine einzige Bettwanze reicht hierzu schon aus! Damit ist der Bettwanzenspürhund das effizienteste, schnellste und preisgünstigste aller Spürgeräte/Detektoren. 

Heino Pollmann mit Bettwanzenspürhund Mono zeigt durch sein Ablegen Wanzenbefall in der Steckdose.

Der Bettwanzenspürhund ist in der Lage, schon im frühen Befallstadium eine einzelne Bettwanze aufzuspüren, die womöglich hunderte von Eiern in sich trägt.

Nachdem der Bettwanzenspürhund einen Befall meldet, wird der Schädlings- bekämpfer den Befall bekämpfen. In der Regel ist eine Nachsorge durch den Bettwanzenspürhund nach 2-3 Wochen angeraten. 

Auch wenn sie noch keine Bettwanzen entdeckt haben,

macht eine Absuche durch den Bettwanzenspürhund Sinn.

Denn Prävention schützt vor bösen Überraschungen!